S O M M E R – W O R K S H O P

Streuobst, Knödel, Vollpension

Die Workshop-Termine liegen bereits in der Vergangenheit

Hier ging es um die Themen Landwirtschaft, Lebensmittel & Gastronomie? Im Sommer-Workshop wurde ein Blick über den Tellerrand gewagt und gefragt, was du in ganz verschiedenen Berufen aus diesen Bereichen für Klima, Umwelt und ein faires Miteinander tun kannst.

 

Wo findet es statt?

Der Workshop fand vom 29. – 31.07.2020 im denkmalgeschützten Torhaus des stillgelegten Matthäusfriedhof statt – einer Bildungs- und Begegnungsstätte im Dresdner Stadtteil Friedrichstadt. Hier gehts zur Website.

Wer macht es?

Das Umweltzentrum Dresden setzt sich in ganz unterschiedlichen Projekten mit Nachhaltigkeit, Umwelt und Klima auseinander. Wir retten z.B. wilde Vögel, schützen und erhalten bedrohte Pflanzen und bringen jungen Menschen alles über unsere Umwelt bei.

Was musst du wissen?

An diesem Workshop konnten alle zwischen 14 und 24 Jahren teilnehmen, die sich für die Themen Landwirtschaft, Ernährung und Gastronomie interessieren. Vorkenntnisse waren nicht erforderlich.  Wir achten in all unseren Workshops & Themencamps auf die Einhaltung der notwendigen Abstands– und Hygieneregeln.

Streuobst, Knödel, Vollpension

Das war der Workshop

3 aufregende Tage, in denen die Teilnehmenden ordentlich Appetit auf eine nachhaltige Zukunft in Berufen aus Landwirtschaft, Gastronomie und Ernährung bekommen haben. In spannenden analogen und digitalen Formaten haben sie Menschen und Projekte kennengelernt, die mit erstaunlichen Ideen dort etwas für Umwelt, Klima und Mitmenschen tun.

In spannenden Workshops wurde zusammen mit Profis ein nachhaltiges Gericht zubereitet, hier konnte die Kreativität im Umgang mit Lebensmitteln auch gerne mal überkochen. Die Teilnehmenden haben erfahren, welche kulinarischen Köstlichkeiten ihre Region zu bieten hat und lernten eine ganze Menge über Lebensmittelretter*innen, Müllvermeider*innen und Saisonheld*innen in der Gastronomie.

Bei einem Ausflug auf einen nachhaltigen Landwirtschaftsbetrieb – dem SOLAWI-Betrieb Schellehof in Struppen (bei Pirna) – konnten sie Landluft schnuppern und entdecken, wie vielseitig Landwirtschaft sein kann und welche Rolle sie für eine nachhaltigere Zukunft spielt.