W O R K S H O P

Mode, Druck, fairer Look

18. – 21. Juli 2022

Textilproduktion kann auch im globalen Maßstab nach fairen Grundsätzen klappen. Bei „Mode, Druck, fairer Look“ erfährst du, wie das funktionieren kann. Du gestaltest dein eigenes nachhaltiges Design, während du dir beim Siebdruck- und Upcycling-Workshop die notwendigen Skills aneignest.

 

Wo findet es statt?

Die schönherr.fabrik in Chemnitz verströmt den einmaligen Charme ihrer ehemaligen Nutzung als Mühle, Spinnerei und schließlich als Maschinenbaufabrik. Heute präsentiert sie sich als modernes Kultur-, Tagungs- und Wirtschaftszentrum, das allen Ansprüchen unseres Workshops gerecht wird. Hier gehts zur Website.

Wer macht es?

Der Workshop Themencamp wird organisiert von arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. Die Vision des Vereins aus Dresden ist eine Welt, in der Menschen in Würde leben können. Neben vielen anderen Schwerpunkten liegt der Fokus auch auf dem Bereich Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE). 

Was musst du wissen?

An diesem Workshop können alle Mädchen* und Jungen* ab 14 Jahren teilnehmen, die sich für die Themen Textil und Design interessieren. Du brauchst keine Vorkenntnisse. Die Teilnahme inklusive Verpflegung ist kostenlos. Wir übernehmen außerdem bis zu 10,00 € deiner Fahrtkosten. 

Barrierefrei?

Wenn du mit einem Handicap am Workshop teilnehmen möchtest, sprich uns am besten frühzeitig an, dann versuchen wir für dich vieles möglich zu machen. Der Workshop ist auf jeden Fall rollstuhlgerecht.

Mode, Druck, Fairer Look

Das erwartet dich

Klar, die Textilbranche hat nicht gerade den besten Ruf, gilt sie doch als einer der größten CO²-Verursacher der Welt. Die sogenannte Fast Fashion ist ein riesiger Abfallerzeuger. Zudem gibt es viele soziale und wirtschaftliche Missstände, die bei der Herstellung von Klamotten unter oft furchtbaren Arbeitsbedingungen entstehen. Dabei kann Textilproduktion auch im globalen Maßstab nach fairen Grundsätzen funktionieren.  

Bei „Mode, Druck, fairer Look“ erfährst du in einem Planspiel, wie das genau klappen kann. Zudem probierst du dich im Siebdruckverfahren aus und erlebst bei einem Upcycling-Workshop, wie du Klamotten mit ganz einfachen Mitteln zu neuem Glanz verhilfst. Bei innovativen Methoden der Textilherstellung ist deine ganze Kreativität gefragt.  

Für Inspirationen sorgen Designer*innen und Textilforscher*innen aus der Praxis, die dir erklären, wie spannend die Ansätze der ressourcenschonenden Mode von morgen sind, welche Materialien sich dafür eignen und auf welche eigentlich verzichtet werden kann. Bei einer Betriebsbesichtigung erfährst du, wie viel Spaß es macht, zum Beispiel als Mode-Designer*in, Einzelhandelskaufkraft, Textil- und Modenäher*in oder Produktgestalter*in zu arbeiten. Welche Job-Möglichkeiten noch in der Textil- und Designbranche stecken, erklären dir professionelle Berufsberater*innen, während du bei einem Reflexionsworkshop deine eigenen Stärken und Potentiale besser kennenlernst.